Screenshot: Netzradar

Für die Deutsche Bahn haben  wir den Netzradar gebaut, eine regelmäßig aktualisierte Karte, die anzeigt, wie schlecht oder gut der Netzempfang im Zug funktioniert. Es gibt zwei nicht offensichtliche Gründe, warum wir diese Arbeit besonders mögen. Zum Einen: die Karte wird erst möglich durch die technische Exzellenz von P3 Engineering, die das crowdgesources Messen per  App (für iOS und Android) beherrschen wie wenige andere. Viele tausend Menschen fahren durch Deutschland, messen die Handynetze aus und tragen dadurch zu dieser Karte bei. Der zweite Grund: die Daten sind öffentlich!

Vor vielen, vielen Jahren – im Jahr 2012 – war die Deutsche Bahn nicht so freigiebig mit Daten, und unser ehemaliger Kollege Michael Kreil hat damals gegen den Willen des Konzerns einige Daten befreit (hier bei netzpolitik.org nachzulesen). Aber im Herbst 2015 war es geschafft – die Deutsche Bahn setzt auf Open Data, die Messdaten aus dem Netzradar sind das erste Datenset. Durchhalten lohnt!  Ex-ODC-Kollege Lorenz Mazat hat dazu in seinem Blog einen Kommentar geschrieben.

DB Netzradar

Leave a Reply