[Sensorenresidenz] TAZ: „Ganz schön durchschaubar“ (13.03.2016)

Industrie und Handel freuen sich über die zunehmende Vernetzung von Haushaltsgeräten. Doch die Nutzer werden dabei so gläsern wie noch nie.

[Sensorenresidenz] Süddeutsche Online: „Smart Home: Seine Wohnung führt ein Eigenleben“ (18.11.2015)

Datenjournalist Marco Maas baut seine Mietwohnung zum vernetzten Zuhause um. Er hat mehr als 100 smarte Geräte zuhause, von denen viele sein Verhalten messen. Probleme machen Datensicherheit und die unterschiedlichen technischen Standards der Geräte.

[Sensorenresidenz] Spiegel Online: Smart Home im Eigenbau: Die Sensorenresidenz“ (12.11.2015)

Die Wohnung von Marco Maas ist ein echtes Smart Home. Alles ist vernetzt, von der Heizung bis zur Lampe, von der Wohnungstür bis zur Waage. Das schafft Komfort, aber auch eine Menge Daten. Und manchmal kommt die Wohnung durcheinander.

[LobbyPlag] Donaukurier: „Geheime Machenschaften in Brüssel“ (20.08.2015)

Die Daten von Internetnutzern in der EU sollen einheitlich und besser geschützt werden. Doch es läuft nur schleppend. Denn Firmen wie Google, Amazon und Ebay führen seit Längerem eine Lobby-Schlacht, um den besseren Datenschutz zu verhindern.

[xMinutes] TEDxHamburg: „Marco Maas: The news will find you – the question is how“ (22.06.2015)

[Lobbyradar] Politik Digital: „Ein Radar für mehr Durchblick im Lobbydschungel“ (12.05.2015)

Mit dem Lobbyradar erhalten User beim Surfen auf deutschen Nachrichtenseiten automatische Anzeigen über die Verbindungen zwischen Personen des politischen und öffentlichen Lebens und Organisationen. Die von ZDF heute gemeinsam mit dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ) entwickelte Browsererweiterung wurde jüngst auf der re:publica vorgestellt.

[Lobbyradar] ZDF: „Pharmalobby: Pharmaindustrie umgarnt Arzneimittelkommission“ (06.05.2015)

Medikamente werden immer teurer. Für die genauen Preise wird auch die Arzneimittelkommission der deutschen Ärzte angehört – als unabhängiger Sachverständiger. ZDFLobbyradar-Recherchen zeigen, dass über 40 Prozent der ordentlichen Kommissionsmitglieder Geld von Pharmafirmen bekommen haben.

[LobbyPlag] The Irish Times: „Is data privacy in the EU facing a red alert situation?“ (11.03.2015)

Industry proposals have found their way verbatim into MEPs’ tabled amendments. Privacy in the EU is facing a red alert, if the privacy campaigners at Lobbyplag.eu are to be believed. That is the impression you could draw from their report analysing the state of play for a new data protection rulebook in Europe.

[OpenDataCity] Der Standard: „OpenDataCity arbeitet „fast nie tagesaktuell“ (02.12.2014)

Marco Maas und seine „Techie-Jungs“ basteln an der Vermessung der Welt – OpenDataCity hat den Datenjournalismus vorangetrieben.

[LobbyCloud] politik&kommunikation: Marco Maas erklärt LobbyCloud (30.05.2014)

Mit „LobbyCloud“ wollen Marco Maas und sein Team den gesamten Einfluss der Interessenvertretungen auf den Gesetzesprozess in Brüssel sichtbar machen. Das Projekt ist nicht nur für Verbraucherschützer interessant. Auch die Brüsseler Public-Affairs-Szene kann sich darauf freuen, bald einen besseren Überblick über die Arbeit und Erfolge der Konkurrenz zu bekommen.